ASF Efferen / Köln von 1980 e.V

Angelsport-Freunde Efferen / Köln

Logo ASF Efferen / Köln von 1980 e.V
Dienstag, 17. Oktober 2017
  • Beisszeiten

  • Logo
  • Status

  • Besucher
    Heute:
    7
    Gestern:
    23
    Gesamt:
    49.212
  • Benutzer & Gäste
    56 Benutzer registriert, davon online: 5 Gäste
 
Willkommen bei den ASF Efferen/Köln von 1980 e.V.
Die Angelsport-Freunde Efferen / Köln von 1980 e.V. haben ihr Vereinsgewässer, einen Baggersee, in Köln Immendorf.
Als gemeinnütziger Verein ist er Mitglied im Deutschen Angelfischerverband e.V., im Rheinischen Fischereiverband von 1880 e.V.,
im Landessportbund NRW e.V. sowie im Stadtsportbund Köln.
Neben der Förderung und Ausübung der waidgerechten Angelfischerei stehen die Hege und Pflege des Fischbestandes
sowie der Umweltschutz im Vordergrund des Vereinsinteresses.
Der ASF Efferen / Köln von 1980 e.V. fördert die Vereinsjugend ebenso wie die sozialen Bindungen unter den Mitgliedern
und die Integration ausländischer Mitbürger.


Es besteht weiterhin das am 21.05.2010 seitens der Stadt Köln wegen PFT-Belastung ausgesprochene Angelverbot.
Näheres unter "Artikel"

News



Projekt "Baggersee"
Berlin/Niedersachsen - Durch lebensraumverbessernde Maßnahmen soll die Artenvielfalt, die Angelfischerei und der Naherholungswert in kleinen Baggerseen gefördert werden. Zu diesem Zweck führen Forscher des Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) und Vertreter des Anglerverbands Niedersachsen und darin organisierte Angelvereine gemeinsam lebensraumverbessernde Maßnahme sowie Fischbesatz in den entsprechenden Gewässern durch. Die Angelvereine sollen im Ergebnis der Begleitforschung in die Lage versetzt werden, ihre Gewässerhege zukünftig verstärkt auf lebensraumverbessernde Maßnahmen auszurichten. Die Aktionen sollen nicht nur Fischen, Vögeln, Amphibien, Libellen, wirbellosen Wasserlebewesen und Pflanzen zugutekommen. Auch der Mensch profitiert von der Steigerung des ästhetischen und fischereilichen Werts seiner Erholungsgebiete am Wasser. Hier geht’s zum Projekt

Neuer Praxisleitfaden: Nachhaltiges Management von Angelgewässern
Berlin - Angelvereine können durch die Wahl von Fang- und Entnahmebestimmungen, durch das Aussetzen von Fischen sowie durch lebensraumverbessernde Maßnahmen die Gewässer, die Fischgemeinschaften und die fischereilichen Bedingungen steuern und gestalten.
Der Praxisleitfaden "Nachhaltiges Management von Angelgewässern" fasst wesentliche Grundlagen des angelfischereilichen Managements – der sogenannten Hege – und der Managementplanung vor dem Hintergrund aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse zusammen. Die Autoren erläutern die Bedingungen, die für oder gegen den Einsatz bestimmter Hegevorgehen sprechen. Die passende Hegeplanungssoftware unterstützt die Entscheidung.
Das Buch steht als PDF zum Download zur Verfügung oder kann als Druckexemplar über Robert Arlinghaus, Leiter der Arbeitsgruppe Integratives Angelfischereimanagement, bestellt werden. Hier geht's zum Online-Artikel

Sommerfest des Angelsport Freunde Efferen/Köln
Immendorf - Der Vorstand hatte eingeladen und weit über 50 Vereinsmitglieder und an der Angelfischerei interessierte Gäste kamen gern zum gemütlich, fröhlichen Beisammensein am Vereinsgewässer in Immendorf. Das Wetter zeigte sich in diesem Jahr von seiner guten Seite. Neben deftigem Grillgut und kühlen Getränken konnten gerade die jüngeren unter den Gästen das Gewässer in Augenschein nehmen und die ein oder andere Frage an ein Vereinsmitglied loswerden oder ein paar Brombeeren als Nachtisch naschen. "Neben der Angelfischerei, der Hege von Gewässer und Natur, gehören eben auch Geselligkeit und Gastfreundschaft zur unserer Vereinskultur", stellten Hans-Jürgen Lapp (Vorsitzender) und Ingo Beginn (Geschäftsführer) zufrieden fest.

Für Fische und Amphibien - Erftverband hat dem Fluss bei Bedburg mehr Platz gegeben
Bedburg/Bergheim - Amphibien fühlen sich wohl im neu renaturierten Abschnitt der Erft in Bedburg. Der Erftverband hat in Höhe des Feuerwehrhauses eine neue Aue angelegt und die alte Böschung der Erft einfach hintergraben. Das Wasser darf das alte Bett verlassen und kleine Inseln umspülen, auf denen Erlen und Eschen stehen. Der Fischbestand erholt sich. Mehr unter Artikel oder im Online-Artikel

Porzer Weiher in letzter Sekunde vor dem Austrocknen bewahrt
Köln-Porz - Der Langeler Lido, ein seltenes Augewässer, Heimat von Eisvogel und Wechselkröte, wird seit Freitag von den Stadtentwässerungsbetrieben mit Rheinwasser befüllt. Weil sich niemand zuständig fühlte, drohte der Weiher wochenlang auszutrocknen. Zwischenzeitlich ist ein Großteil des Fischbestandes verendet. Schwäne watschelten zuletzt mit ihren Jungen durch den Schlamm, der Bau der Nutrias (Biberratten) lag auf dem Trockenen. Mehr unter Artikel oder im Online-Artikel

Diese Fische fühlen sich besonders wohl in der Erft
Rhein-Erft-Kreis - Welche Fischarten gibt es in der Erft? Aal, Hecht und Zander kennen viele nur auf einem Teller. Doch wer hat schon von einem Döbel gehört oder von einem Ukelei? In Zusammenarbeit mit Dr. Udo Rose, Biologe des Erftverbands, und Hans-Peter Nüsser, Bedburg-Broicher Fachmann in Angelfragen, stellt der KStA die Top-Ten der Erft-Fische vor. Ausgewählt wurde nach Kriterien wie Häufigkeit, Bedeutung für den Fluss und natürlich auch Beliebtheit bei den Fischern. Mehr unter Artikel oder im Online-Artikel

Städtische Weiher Kölner Gewässer brauchen mehr Pflege
Köln - Die Weiher in der Flora, im Stadtwald und im Blücherpark, der Clarenbachkanal in Lindenthal – sie alle sind in die Jahre gekommen und brauchen viel Pflege. Die meisten der 16 künstlichen Gewässer im Eigentum der Stadt wurden vor rund 100 Jahren angelegt, die Anlage im Volksgarten ist sogar noch um einiges älter.
Weil der Verwaltung das Geld dafür fehlt, will sie die Stadtentwässerungsbetriebe (Steb) mit den anstehenden Sanierungen und allen weiteren Aufgaben betrauen. Mehr zu den Überlegungen unter Artikel oder im Online-Artikel

ASF besucht Wildlachszentrum
Siegburg - Nach der Lachskontrollstation in Buisdorf im Jahr 2011, erfüllte sich mit dem Besuch der Wildlachsaufzuchtstation ein langgehegter Wunsch für einige jugendliche und erwachsene Mitglieder des ASF. Unter der fachkundigen Leitung von Fischwirt Fabian Gräfe erfuhren die ASFler vieles über die Erbrütung des Lachslaichs, die Aufzucht der Junglachse, ihr Wanderverhalten und die vielen Herausforderungen rund um unsere Lachsgewässer und ihre Habitate. Insgesamt lässt die Arbeit von Gräf und seinen Kollegen zuversichtlich auf die weitere Entwicklung der Bestände blicken. Bleibt zu hoffen, dass Politik und Verbände das Wanderfischprogramm über 2020 hinaus verlängern. Mehr zum Wildlachszentrum unter Wildlachszentrum Rhein-Sieg

Wissenschaftlich fundiert: 10 Regeln für nachhaltigen Fischbesatz
Fischbesatz gilt in vielen Angelvereinen als jährliches Ritual. Dass die Art und Weise wie Besatzmaßnahmen in vielen Fällen durchgeführt werden, wenig durchdacht und unökologisch sind, zeigt nun Angelwissenschaftler Dr. Robert Arlinghaus auf. Er gibt in in einem Wegweiser 10 Regeln für sinnvollen und nachhaltigen Fischbesatz.
Das dürfte die meisten Vereine nicht allzu glücklich stimmen: Schätzungen gehen davon aus, dass ca. 70% aller weltweit durchgeführten Besatzmaßnahmen, die Bestände weder stabilisieren, noch den Fangerfolg der Angler erhöhen.
Um den Fischbesatz in Deutschland zu verbessern, haben Dr. Robert Arlinghaus und Dr. Tobias Rapp vom Leibnitz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei nun 10 Besatzregeln aufgestellt, die nicht nur eine Stabilisierung der Bestände bringen, sondern auch das allgemeine Zusammenleben - zwischen Anglern, Nicht-Anglern und unterschiedlichen Anglertypen - in den Vereinen verbessern sollen.
Die 10 Regeln für den nachhaltigen Fischbesatz findet ihr unter Artikel.

Kahnweiher im Stadtwald Fische sterben durch Niedrigwasser
Köln - Es ist kein schöner Anblick. Tote Karpfen verwesen in Ufernähe des Gewässers, das gerade auf Tümpelgröße schrumpft. Manchen Besuchern des Stadtwaldweihers in Lindenthal wird bei diesem Anblick schlecht. Mehr unter Artikel.


Weitere News finden sie unter "Kategorie News" oder direkt hier!

 
powered by Asf Efferen / Köln von 1980 e.V.
Seite in 0.04581 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012